Der Sandmann macht mal Pause

Diese Überschrift sollte ernst genommen werden und für alle Freunde der gepflegten Fortbewegung in einem Veyron ein Appell sein. Ein Haus bauen, ein Kind zeugen, einen Baum pflanzen und einmal über Mach 0,32 fahren. Wir alle stehen kurz vor Pflichterfüllung Nummer 4! Liebe geht nicht nur durch den Magen, sonst könnte man auf der linken Spur der Autobahn ein gepflegtes Picknick machen.

In der Presse konnte man ständig vom Veyron lesen. Exorbitant, 400 und genügend Ventile um mal so richtig den Dampf abzulassen! Jahrelang hat man uns auf die Folter gespannt und dann war er da. Schön, schnell, teuer! Die Entscheidung fiel nicht schwer, den will man haben. Wie schön war es heute Nacht mit einem Auto zu fahren, dass man niemals ausfahren kann.

Stufenplan des Glücks

Realisierbar nur für sehr wenige Menschen, ist so ein Traum schon die Belohnung. Während man so da liegt und alle Viere von sich streckt, tun sich unwirkliche Szenen auf der Autobahn vor einem auf: Sobald der Veyron im Rückspiegel erscheint, machen alle neidlos Platz und freuen sich beim Anblick einer pfeilschnellen Ikone. Ein weiterer Vorteil ist, dass man die Farbe wunderbar wechseln kann und die Tankanzeige immer auf VOLL stehen bleibt!

Also los, eine Lösung muss her! Ich gründe noch in diesem Jahr die „Veyron-Partei“. Tatatata! Wer mich wählt, der darf einmal pro Legislaturperiode Veyron fahren. Mein Leitmotto lautet: „Veyron für alle auf einer freien Strecke für 2 Stunden.“ Dann würde ich mit den Parteispenden einen gebrauchten Veyron kaufen und eine Runde nach der anderen als Beifahrer drehen. Irgendwann bin ich dann auch mal dran.

Grund genug eine Partei zu gründen

Aber langsam, ohne die nötige Versicherung bewegt man diesen Traumwagen weiterhin vom Kopfkissen aus. Bis die ersten ihr Vergnügen haben, vergehen vermutlich einige Monate. Wer versichert dieses Auto mit wechselnden Fahrern, es wird so schon schwer genug überhaupt einen Versicherer zu finden. Probesitzer sind aber immer willkommen, auch den brachialen Klang aus dem Endrohr gibt es mehrmals täglich!

Hilfe, ich kriege keine Luft!

Schnappatmung gibt es kostenlos, rollen 16 Zylinder mit 8 Liter Hubraum vor, kann es im näheren Umfeld zu Sauerstoff-Verknappung kommen. Streichelt man das Gaspedal, reißt er sofort seinen Walgleichen Schlund auf. Bei voller Fahrt immer die Fenster geschlossen halten, der Veyron saugt dann einen mittelgroßen Gartenpool an feinster Luft in die Brennräume. Fast 50.000 Liter durchqueren die Flunder pro Minute bei seiner Höchstgeschwindigkeit von über 400 km/h.

Ein Windhauch steigert sich bis zum Hurrikan

Bremsen bis der Arzt kommt. Imposant erscheint die brutale Zusatzverzögerung, ab einer Geschwindigkeit von 240 km/h folgt Atemnot Folge 2! Beckenrandschwimmer holen sich danach eine Salbe für die Striemen auf der Brust mit ihrem Krankenschein. Die Airbrake ist ein automatisch einstellbarer Flügel, der sich beim Abbremsen aufrecht in den Wind stellt. Diese Verzögerung allein kommt schon Nahe an die Bremsleistung normaler PKW’s heran.

Volkes Wille ist die Stille

Sozusagen ein Volks-Veyron, es gab ja auch mal einen Volks-Porsche. Sie sind nicht vergleichbar, schön klingt es aber schon. Natürlich müssten wir uns beeilen, denn die Stimmung im Land geht immer mehr in Richtung Geschwindigkeits-Beschränkung und Volkes Wille ist unumkehrbar.

Wählt mich und die Bäume bleiben wo sie sind, in Sicherheit!

Also liebe Unterstützer, kommt in Scharen, legt euren Obolus in die Schale, den Wahlzettel in die Urne und schon bin ich da und sage: „Lucky you, start the engine!“ Unvergessliche Momente in einem der lebensnotwendigsten Ultra-Mega-Supersportler mit Straßen-Zulassung und eine Erfahrung, die sie alle paar Jahre wiederholen werden. Richtig gehört: Träumen war gestern, der Zukunft gehört der Weltfrieden und das Seelenheil aller Veyron-Partei-Wähler.

Links oder rechts?

Heute haben sie die Wahl. In einer meiner geschlossenen Hände befindet sich der Scharfmacher. Mutige Piloten stecken diesen 375 km/h-Plus-Schlüssel immer in das Zusatzschloss, obwohl sie selten genug Geschwindigkeiten jenseits dieser Tachostellung erreichen. Wählen sie mich und genießen sie eine atemberaubende Längs-Beschleunigung bis die Gerade zur Kurve wird.

Der Trend geht zum Zweit-Bugatti!

„Sozial“ und „Christlich“ wird sie nicht im Namen haben, das Wort „Erfüllung“ passt aber gut zur „Veyron-Partei“!

Vorheriger ArtikelBillig, Billiger, Besser?
Nächster ArtikelFerrari vergibt Auszeichnungen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here